Sauna Festland Hamburg

Sauna Festland Hamburg

Bauherr

Leistungen

Neubau eines Sauna- und Wellnessbereiches

Bauzeit

18 Monate

Fertigstellung

2009

Saunafläche

ca. 1.080 m²

Außenbereich

ca. 1.060 m²

Generalplanung und Projektsteuerung durch janßen bär partnerschaft mbB (vormals de witt janßen partner)

Sauna- und Wellnessbereich

Die Saunaebene ist im Obergeschoss des Stadtteilbades „Festland“ angesiedelt und bietet neben klassischen Schwitzangeboten mit 65°- und 95° C-Saunen, zwei unterschiedlich aromatisierte Dampfbäder sowie ein vielfältige Massage- und Wellness-Angebote. Nach Süden hin öffnet sich die Sauna auf eine großzügige, gärtnerisch angelegte Dachterrasse, deren zentrales Element ein Ganzjahresaußenwarmbecken mit Whirlliegen und einem separaten Kalttauchbecken ist, und korrespondiert so mit den Liege- und Verweilflächen im Innern, die zum Großteil an eine Saunagastronomie anschließen.

Gastronomie

Wie vor erwähnt, bildet die Gastronomie neben den „klassischen“ Bade- und Saunaangeboten einen weiteren, zentralen Produktbaustein des Bades. Abgerundet wird das gastronomische Profil durch eine sogenannte externe Gastronomie, die sich in ihrer Zielgruppe an wartende Eltern, aber auch bewußt an Gäste aus dem Quartier richtet.